Aktuelle Bauvorhaben

Bauabschnitt 1.2: Umbau des ehemaligen Lehrlingswohnheims
BEGLEITETES WOHNEN UND GÄSTEUNTERKÜNFTE

Status: abgeschlossen 1. Halbjahr 2018

Das ehemalige Lehrlingswohnheim wird vollständig saniert und umgebaut. Entstehen wird ein Wohnhaus mit separaten Wohnungen für begleitetes Wohnen für ältere Menschen und Menschen mit Behinderung sowie Gästeunterkünfte für Angehörige und Freunde der Bewohnerinnen und Bewohner sowie Gäste der Begegnungs- und Bildungsstätte.

Die Baugenehmigung liegt vor, das Bauplanungsbüro Martin Giersdorff in Zschepplin ist mit der Planung und Bauleitung beauftragt. Mit der Ausführung der verschiedenen Gewerke werden vozugsweise Handwerksbetriebe aus der Region beauftragt, daneben ist der Verein selbst wieder in Form von Eigenleistungen am Umbau beteiligt. Offizieller Beginn des Umbau ist das erste Halbjahr 2015, die Fertigstellung der Wohnungen ist für Sommer 2017 geplant.
 

 


 

Bauabschnitt 1.1: Sanierung des Kultursaals
GESTALTUNG DER ALMA MATER

Der alte Kultursaal ist ein großes lichtdurchflutetes und freistehendes Gebäude, das in unmittelbarer Nähe zur Dorfkirche anschließt. Das Gebäude wird in seiner jetzigen harmonischen Gestalt und Struktur erhalten, muss aber vollständig saniert werden. Die Sanierungsarbeiten umfassen die energetische Sanierung (Außen-, Dach-, Fußbodendämmung, Modernisierung der Holzkastenfenster, neue Türen) sowie die Erneuerung von Heizung und Elektrik. Innen wollen wir mittels klarer Formen, warmer Farben, Licht und Ruhe einen sakralen Raum schaffen, der die überkonfessionellen und interreligiösen spirituellen Ziele von Atmaseva unterstützt.

STATUS: Sanierung abgeschlossen